Turniertanzen

Tanzen ist träumen mit den füßen!

Lateinamerikanische Tänze

Turniertanztraining Latein immer Dienstags von 14:00 – 21:00 Uhr und Freitags von 14:00 – 20:15 Uhr

Dazu zählen Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba, Jive und Paso Doble. Im Mittelpunkt steht der aufeinander abgestimmte Ausdruck der Bewegung des Tanzpaares. Alle lateinamerikanischen Tänze thematisieren die Paarbeziehung auf unterschiedliche Art und Weise. Weitere Charakteristika sind schnelle Drehungen sowie der häufige Wechsel zwischen treibenden und ruhigen Bewegungsphasen sowohl zeitlich als auch von verschiedenen Teilen des Körpers (Separation). Anders als in den Standardtänzen werden die Körper nicht als Ganzes betrachtet.

Standardtanz

Turniertanztraining immer Montags von 18:00 – 19:00 Uhr und Mittwochs von 14:00 – 17:00 Uhr

Beim Langsamen Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox und Quickstep werden Schritte und Drehungen mehr oder weniger schwungvoll ausgeführt. Dabei halten die beiden Partner Körperkontakt. Der Körperkontakt in den Standardtänzen erfordert ein sehr hohes Maß an Balance, Haltung und wechselseitiger Führung. Bewegung, Balance und Haltung sorgen dann für einen harmonischen Bewegungsfluss der Paare.

Unsere Trainer

Roman Mayer
Turniertraining Standard
David Steindl
Turniertraining Latein
Lydia Steindl
Turniertraining Latein